Stau nach Unfall auf der A2

Gegen 17:45 Uhr wurde am Montagabend (17.04.2017) die FF Neunkirchen Stadt zu einer Autobahn Menschenrettung auf die A2 Richtung Wien

zw. dem Knoten Seebenstein und Wiener Neustadt alarmiert. Höhe Rastplatz Steinfeld (Baukilometer 51) kam ein tschechischer Lenker aus noch unbekannter Ursache rechts von der Fahrbahn ab und stürzte in Folge über die Böschung ins Gebüsch. Beim Eintreffen der Feuerwehr Neunkirchen Stadt waren die Insassen, darunter ein Kind glücklicherweise schon aus dem Fahrzeug und kamen mit dem Schrecken davon.
Nach der Absicherung der Unfallstelle und der polizeilichen Freigabe wurde das Fahrzeug mittels Seilwinde aus dem Graben geborgen und auf dem Autobahnparkplatz gesichert abgestellt. Vor der Bergung mussten mehrere Sträucher entfernt werden, um eine Bergungsschneise zu schaffen. Aufgrund des starken Rückreiseverkehrs kam es zu einem rund 10 Kilometer langen Rückstau. Nach rund einer Stunde konnte der Einsatz beendet werden.