Brandeinsatz in Breitenau

Gegen 21 Uhr heulten in Breitenau und Umgebung die Sirenen. Grund dafür war ein Brand in einem Gewerbebetrieb in Breitenau.

Beim Eintreffen der ersten Kräfte wurde eine in Brand stehende Absaugung in einer Halle vorgefunden. Der betroffene Bereich war bereits stark verraucht, was einen Löschangriff erschwerte. Unter schweren Atemschutz wurden die Löscharbeiten in der Halle vorgenommen. Permanent dazu wurde die Halle mittels Druckbelüfter belüftet, um den Bereich Rauchfrei zu machen. Gegen 22:30 Uhr konnte vom Einsatzleiter Brand Aus gegeben werden. Die Sicherungs und Aufräumarbeiten der FF Breitenau dauerten bis 00:45 Uhr an. Verletzt wurde glücklicherweise niemand. Neben den 4 Feuerwehren, welche mit 60 Mitgliedern und 13 Fahrzeugen im Einsatz standen, war das RK Neunkirchen und der ASBÖ Ternitz zur Beistellung sowie die Polizei vor Ort. Die Brandursache ist noch unbekannt und wird von der Polizei erhoben.

Die FF Neunkirchen Stadt war mit 6 Fahrzeuge und 20 Mann vertreten.

Letzte Änderung am Samstag, 24 Juni 2017 09:14