Menschenrettung auf A2

Um 22:46 Uhr wurde in der Nacht auf Samstag die FF Neunkirchen Stadt zu einer Autobahn Menschenrettung auf die A2 Richtung Graz im Bereich Autobahnknoten Seebenstein alarmiert.

Während der Anfahrt zur Einsatzstelle wurde die Örtlichkeit von der Ersteintreffenden Autobahnpolizei auf die Richtungsfahrbahn Wien korrigiert. Kurz vor der Abfahrt Seebenstein kam es aus noch unbekannter Ursache zu einem Auffahrunfall, wobei der Lenker eines schwarzen Audi ungebremst in einen mit zwei Personen besetzten VW krachte. In Folge schleuderte der VW über die Autobahn und weiters von einem weiteren Pkw touchiert.
Während eine weibliche Insasse des silbernen VW schwere Verletzungen davon trug und bis zum Eintreffen der Einsatzkräfte von Ersthelfern versorgt wurden, erlitt der zweite Insasse Verletzungen unbestimmten Grades. Beide wurden nach der Erstversorgung vor Ort, vom RK Wiener Neustadt, welches mit einem NEF, einem RTW und KTW vor Ort waren, ins Landesklinikum Wiener Neustadt gebracht.
Nach der polizeilichen Freigabe wurde die Unfallstelle von der FF Neunkirchen Stadt geräumt. Zwei Fahrzeuge mussten von den Feuerwehrmitgliedern mittels SRF und WLF von der Autobahn verbracht werden. Der dritt beteiligte Pkw konnte aufgrund von minimalen Schäden die Fahrt fortsetzen. Nach rund 1.5 Stunden konnte der Einsatz beendet und die A2 wieder frei befahren werden.

Letzte Änderung am Samstag, 05 August 2017 08:53