Sturmeinsatz in Aspang

Die Schäden welche der Sturm im Zuge des Unwetters in der Nacht auf Freitag angerichtet hat, sind großteils beseitigt und von den Feuerwehren abgearbeitet worden.

Vereinzelt müssen die Feuerwehren dennoch ausrücken, um vom Sturm beschädigte Bäume zu entfernen. Wie hier in der Schlossparkstrasse in Aspang Markt (Bez. Neunkirchen). Mehrere Bäume wurden durch die starken Sturmböen so stark in Mitleidenschaft gezogen, dass diese von der Feuerwehr entfernt werden mussten. Zu groß ist die Gefahr, dass bei einem neuerlichen Sturmereignis, die rund 20 Meter hohen Nadelbäume auf eine Wohnhaussiedlung stürzen. Für die sichere Entfernung musste von der örtlich zuständigen Feuerwehr Aspang die Teleskopmastbühne der Stadtfeuerwehr Neunkirchen angefordert werden.

Letzte Änderung am Samstag, 12 August 2017 18:27
Mehr in dieser Kategorie: « Menschenrettung auf A2