Hochwassereinsatz

Diesmal auch in der Stadt Neunkirchen

Mittwoch, 13. Juni - 12:07 Uhr die Pager der Stadtfeuerwehr schlagen Alarm.

Hochwasser, Auspumparbeiten, Überschwemmungen, Schlammmassen, Keller unter Wasser und schwimmende Kanaldeckel, dies sind einige der Schadenslagen welche von der Feuerwehr Neunkirchen-Stadt bewältigt werden mussten! Bis jetzt (19:00 Uhr) sind es aktuell 32 Einsätze die die Stadtfeuerwehr abgearbeitet hat.

Natürlich haben die Neunkirchner Feuerwehrmänner auch gestern und heute die Feuerwehren des Bezirkes Neunkirchen mit Mannschaft und Gerät tatkräftig unterstützt. So waren Sie z.B. mit dem Unimog Fahrzeug, welches extra für solche Einsätze vom Landesfeuerwehrverband flächendeckend in Niederösterreich stationiert wurde, im Einsatz. Mit zwei Hochleistungspumpen die gemeinsam 360.000 Liter Wasser in der Stunde umwälzen können und dem Stromanhänger im Einsatzgebiet Warth eingesetzt. Neben den diversen Auspumparbeiten von Kellern und Wohnhäusern sowie die Beseitigung von Schlammmassen durfte auch der Wechsellader welcher u. A. Sandsäcke in den ganzen Bezirk verteilte nicht fehlen.

Im Einsatz standen u. A.:
3 Tanklöschfahrzeuge
1 Löschfahrzeug
1 Wechsellader
1 Schweres Rüstfahrzeug
1 Kommandofahrzeug
2 Versorgungsfahrzeuge
1 Unimog-Spezialfahrzeug
1 Stromanhänger mit 150 KVA

Bildergalerie