Dachstuhlbrand in Neunkirchen

Am Sonntagvormittag (17.06.2018) wurde die Stadtfeuerwehr Neunkirchen zu einem Dachstuhlbrand ins Stadtgebiet gerufen. Ein Anrainer bemerkte Rauch aus dem Bereich der Solarpaneele aufsteigen und wählte den Notruf.

Vor Ort wurde mittel Hubsteiger eine Erkundung durchgeführt. Folglich konnte Entwarnung gegeben werden. Der vermeintliche Brandrauch stellte sich als Wasserdampf der Solaranlage heraus. Kurz darauf konnten sämtliche Einsatzkräfte (FF Neunkirchen Stadt mit 7 Fahrzeugen und 31 Mann, Rotes Kreuz und Polizei) wieder einrücken.

Letzte Änderung am Sonntag, 17 Juni 2018 14:36