VU im Stadtgebiet & S6

Gegen 8 Uhr kam es heute Samstag im Pfingstverkehr auf der Semmering Schnellstrasse (S6) Richtung Steiermark zu einem schweren Verkehrsunfall.

Ein Lenker aus dem steirischen Bezirk Murtal kam bei Neunkirchen aus noch unbekannter Ursache von der Fahrbahn ab und prallte mehrmals gegen die Betonleitwand. Weiters touchierte das Fahrzeug einen Sattelschlepper auf der Fahrerseite, ehe es auf der Überholspur zum Stillstand kam. Der Lenker erlitt beim Unfall Verletzungen unbestimmten Grades und wurde vom RK Neunkirchen ins Landesklinikum Wiener Neustadt gebracht. Nach Absicherung der Einsatzstelle, wurde der verunfallte Pkw von der Stadtfeuerwehr Neunkirchen mittels SRF geborgen und von der S6 verbracht. Im dichten Pfingsverkehr bildete sich rasch ein Rückstau. Nach rund einer dreiviertel Stunde konnte die S6 geräumt und wieder frei befahren werden.

Auch am gestrigen Freitag musste die FF Neunkirchen Stadt zu einem Verkehrsunfall im Stadtgebiet ausrücken. Auf der B17 Höhe Krankenhaus kam eine Lenkerin mit ihrem Pkw von der Fahrbahn ab und prallte gegen einen Lichtmast. Hier blieb es glücklicherweise nur bei Sachschaden. Auch hier wurde nach der Absicherung und der polizeilichen Freigabe der Unfallwagen durch die Stadtfeuer Neunkirchen geborgen und verbracht.