Schadstoffdienst

 

Neben den Kernaufgaben ist unsere Feuerwehr als Stützpunktfeuerwehr auch eine tragende Säule des sogenannten Schadstoffdienstes im Bezirk Neunkirchen.

Bestimmte Stoffe werden als gefährliche Güter bezeichnet, da sie wegen ihrer Eigenschaften bei ungewollter Freisetzung, z.B. beim Transport auf der Straße oder auf der Schiene, als Schadstoff eine ernste Gefahr für das Leben oder die Gesundheit von Menschen, Tieren oder der Umwelt darstellen.

Gefährliche Güter sind in unserem modernen Alltag allgegenwärtig und werden im Regelfall unter strengen Sicherheitsvorschriften gut verpackt transportiert, gelagert und verarbeitet. Sollte es dennoch zu einem Unfall auf Verkehrswegen oder zu einem Störfall in einem Betrieb kommen, ist ein rasches Eingreifen durch unsere bestens geschulten und ausgerüsteten Spezialkräfte erforderlich. Dabei sind eine Vielzahl von möglichen Einsatzszenarien denkbar, u.a.:

§ Freisetzung von Schadstoffen (Schadstoffwolken) beim Transport von gefährlichen Gütern auf Straße, Schiene, Wasserweg und beim Absturz von Luftfahrzeugen

§ Chemieunfälle im gewerblichen und industriellen Bereich

§ Brände und Unfälle in chemischen und biologischen Laboratorien bzw. Krankenhäusern

§ Ausbruch von (Tier-)Seuchen

§ ABC-Terrorszenarien

Dieses Spezialgebiet übernimmt bei der Feuerwehr der Schadstoffdienst. Neben dem bei uns stationierten Schadstofffahrzeug (GSF) stehen insgesamt ca. 40 Feuerwehrmitglieder im Dienste der Schadstoffgruppe 15 (SSTG15), die hauptsächlich von Mitgliedern aus den eigenen Reihen gestellt werden. Zusätzlich werden wir aber auch von Mitgliedern der Feuerwehren des Unterabschnittes I Neunkirchen unterstützt, die sich, zusammen mit unseren Spezialisten, einem sehr anspruchsvollen und zeitintensiven Ausbildungs- und Übungsprogramm unterziehen müssen. Im Einsatz werden von unseren Kräften schließlich mentale und physische Höchstleistungen abverlangt.

Auf Feuerwehrebene ist LM Ing. Herbert Pehofer als Sachbearbeiter Schadstoff tätig. Darüber hinaus stellt die Feuerwehr Neunkirchen-Stadt mit unserem Feuerwehrkommandanten HBI Ing. Mario Lukas den Abschnittssachbearbeiter Schadstoff für den Feuerwehrabschnitt Neunkirchen und FT Mag. Dr. Horst Mader den Bezirkssachbearbeiter Schadstoff in unserem Bezirk.